KerlGESUNDsporttag 2022


                        


Vortrag:



“Lebenslang für den Sport”

 

Referent: Hergen Fröhlich

Zwischen Kreisklasse und Bundesliga, zwischen Ehrenamt und Hauptamt, zwischen e.V. und GmbH aA, zwischen Grätsche und Übersteiger, … Der Sport ist vielfältig und hat viele Gesichter. Welche Sportvorbilder ihn zum Sport gebracht haben, welche Momente ihn dort gehalten haben, welche Erfahrungen er dort gesammelt hat, welche Verantwortung daraus erstand und vor allem was das Ganze mit dem Thema Gesundheit zu tun hat, berichtet der gebürtige Westersteder Hergen Fröhlich.


 



Workshops:

Outdoor FitCamp

Referent: Andreas Meyer

Raus aus der stickigen Luft vieler Sporthallen und Fitnesscenter und rein in die freie Natur. Das Outdoor FitCamp bietet Fitnessinteressierten neue Erfahrungen und einen Motivations-schub durch das Training an der frischen Luft. Basierend auf abwechslungsreichen und dadurch niemals langweiligen Trainingsprogrammen, werden Natur, Spaß und hartes Training in Einklang gebracht.

 

Yoga

Referent: Dagmar Patschureck

Diese Yoga-Einheit wird sehr körperbetont sein und anhand vieler Übungen sehr praxisnah veranschaulicht. Anfänger sind willkommen, es werden keine Voraussetzungen erwartet.  Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen umfasst. Der Begriff Yoga kann sowohl „Vereinigung“ oder „Integration“ bedeuten, als auch im Sinne von „Anschirren“ und „Anspannen“ des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration bzw. zur Einheit mit dem Bewusstsein verstanden werden.

 

Weideboßeln

Referent: Holger Sommer

Beim Weideboßeln wird mit dem Pockholter (Holzkugel) ähnlich wie beim Standkampf im Klootschießen von einem festen Abwurfpunkt auf Weite geworfen. Beim Weideboßeln wird auf der Weide oder auf dem Feld trainiert und die Wettkämpfe werden auf der Straße ausgetragen. Bei der Stadtolympiade ist das Weideboßeln eine der Wettkampfdisziplinen.

Badminton

Referent: Andreas Meyer

Die Ballsportart Badminton ist ein Rückschlagspiel. Dabei versuchen die Spieler, den Ball so über ein Netz zu schlagen, dass die Gegenseite ihn nicht den Regeln entsprechend zurückschlagen kann. Es wird in der Halle ausgetragen und erfordert wegen der Schnelligkeit (Weltrekord 493 km/h) und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness. Weltweit wird Badminton von über 14 Millionen Spielern in mehr als 160 Nationen wettkampfmäßig betrieben.

 

Sommer Eisstockschießen

Referenten: Uwe Seyberth und Team

Das Eisstockschießen ist eine Präzisionsportart, die vor allem im Alpenraum verbreitet ist und eine gewisse Ähnlichkeit mit Curling hat. Dennoch hat der Stocksport seinen eigenen Schwerpunkt, der als unabhängig vom Curling anzusehen ist. Eisstockschießen ist ein alter Volkssport und historisch gesehen dem Brauchtum zuzurechnen, das sich nur in Gegenden mit zufrierenden Gewässern verbreitete und nur im Winter gespielt wurde. Im Sommer wird meistens auf Asphalt oder Beton gespielt.

 
Walking Football

Referent: Hergen Fröhlich

Walking Football ist altersgerechtes und gesundheitsförderndes Fußballspielen, angepasst an die Anforderungen des steigenden Alters. Fußball ausschließlich im Gehen und ohne körperliche Härte verringert das Verletzungsrisiko enorm, ohne dem Spiel den Spaß zu nehmen. Vereine wie der SV Werder Bremen und der VfL Wolfsburg haben den Trend erkannt und bieten ihren älteren Mitgliedern dieses Angebot bereits an.


Fitness-Trampolin

Referentin: Urte Diekhöfer

Das Fitness-Trampolin ist ein kleines modernes Trampolin, mit dem durch das Springen eine vierfach höhere Trainingseffektivität, wie Ausdauer und Kräftigung erreicht wird.
Auch der Spaß kommt garantiert nicht zu kurz!

  

Boule

Referent: NN

„Boule“ ist französisch und heißt nichts anderes als Kugel. Mit seinen leicht erlernbaren Grundregeln kann es ein geselliger Freizeitspaß sein. Als spannendes Wettkampfspiel verlangt es dagegen Konzentrationsfähigkeit, Geschicklichkeit sowie gute Kondition und setzt viel Übung voraus. Mit Boule verbinden viele Deutsche das von den Franzosen auf öffentlichen Plätzen ausgetragene Freizeit-Kugel-Spiel – oder als Sportvariante in Vereinsanlagen.


Hier direkt anmelden:

Vorname*:
Name*:                                                                               
E-Mail*:
Straße + Hausnummer*:
PLZ + Wohnort*:
Verein (falls vorhanden):
IBAN*:
Yoga:
Weideboßeln:
Badminton:
Sommer-Eisstockschießen:
Walking Football:
Boule:
Yoga:
Outdoor FitCamp:
Fitness-Trampolin:
Sommer-Eisstockschießen:
Walking Football:
Boule:

* Feld ist eine Pflichtangabe.